Informationen

In unregelmäßigen Abständen, insbesondere aber bei wichtigen Änderungen im Zusammenhang mit unseren Angeboten oder uns Senioren betreffenden Neuerungen versenden wir ein Nachrichtenblatt. Alle bei uns angemeldeten Senioren/innen, die uns ihre E-Mail-Anschrift mitgeteilt haben, bekommen das Nachrichtenblatt im PDF-Format als Anlage zu einer persönlichen E-Mail.

Auch unsere Seniorenzeitung versenden wir dreimal im Jahr im PDF-Format an den o. a. Verteilerkreis.

Bitte informieren Sie Ihren Seniorenbeirat immer dann, wenn sich Ihre Mailanschrift ändern sollte. Falls Sie keine E-Mail von uns mehr bekommen möchten, schreiben Sie uns kurz an: buero@telekomsenioren-stuttgart2.de

Hier unsere aktuellen Nachrichten:

SBR-Nachrichten_2018-5

Letzte Änderungen:

Fastenzeit im Islam, Christentum, Judentum – in vielen Religionen wird gefastet

http://www.mildioz.at/media/k2/items/cache/e44a6f32e15cb53ee479b2697e759e2e_XL.jpg

Wir wünschen euch eine erfolgreiche Fastenzeit

Schon der griechische Arzt Hippokrates, der 460 – 375 vor Christus lebte, soll für das Fasten geworben haben. Folgendes Zitat zu diesem Thema soll von ihm stammen:

„Wer stark, gesund und jung bleiben will, sei mäßig, übe den Körper, atme reine Luft und heile sein Weh eher durch Fasten als durch Medikamente.“

Aber schon lange vor Hippokrates haben Menschen immer wieder bewusst auf Nahrung verzichtet. Ins Christentum fand das Fasten beziehungsweise die Fastenzeit im 2. Jahrhundert Einzug. Zunächst dauerte sie nur zwei Tage (vor Ostern). Im 3. Jahrhundert wurde die Fastenzeit dann auf die Karwoche ausgedehnt. Bis Anfang des 5. Jahrhunderts hatte sich schließlich flächendeckend die 40-tägige Fastenzeit durchgesetzt.

Wir suchen…

wir suchen Verstärkung (Wanderführer/in, Büroarbeit, Webdesign mit WordPress)