Start

Willkommen! Hier finden Sie alles, was der Seniorenbeirat 2 Telekom (KNL) Stuttgart zu bieten hat.

Auf unseren Seiten finden Sie Informationen zu den geplanten Veranstaltungen dieses Jahres und können auch im Rückblick Bilder unserer Ausflüge ansehen. Ein Jahresprogramm können Sie hier anschauen.

Bitte abonnieren Sie unsere Nachrichten, welche Sie bequem per E-Mail informieren.

Über die Kontaktseite können Sie Nachrichten an den Seniorenbeirat senden.

Ihre Meinung zu unseren Seiten können Sie gerne im Gästebuch eintragen.

Buero
Hier geht es zur Sprechstunde

Hier geht’s zur Dienstags-Sprechstunde: Stuttgart Bad-Cannstatt, Nauheimer Str. 98, Erdgeschoss, Zimmer 3067

Neue Besucher können sich hier informieren, wo was zu finden ist. Die einzelnen Bereiche unserer Website werden dort kurz erläutert.

Letzte Änderungen:

Wir suchen…

wir suchen Verstärkung (Wanderführer/in, Büroarbeit, Webdesign mit WordPress)

Sommerzeit – Winterzeit – keine Zeit …

Was wollt ihr?

In der Debatte über die Zeitumstellung können die gut 500 Millionen Europäer in den kommenden Wochen im Internet der EU-Kommission ihre Meinung sagen. Die Brüsseler Behörde stellte dazu einen Online-Fragebogen ins Netz Bis zum 16. August können Sie angeben, ob Sie künftig gerne ohne Zeitumstellung leben wollen beziehungsweise ob sie ganzjährig die Sommerzeit bevorzugen oder lieber alles beim Alten bleiben soll.

Die EU-Kommission prüft derzeit Forderungen nach einer Abschaffung der Zeitumstellung. Dazu hatte sie das EU-Parlament im Februar aufgefordert. Seit 1980 gibt es die Sommerzeit in Deutschland, seit 1996 stellen die Menschen in allen EU-Ländern die Uhren am letzten Sonntag im März eine Stunde vor und am letzten Oktober-Sonntag wieder eine Stunde zurück.
Einige Mitgliedstaaten hätten die Frage der Zeitumstellung kürzlich angespro-chen, teilt die EU-Kommission mit. Finnland habe gefordert, die halbjährliche Zeitumstellung abzuschaffen, während Litauen verlangt habe, die Regelung zu überprüfen, um regionalen und geografischen Unterschieden Rechnung zu tragen. Das Europäische Parlament hatte in seiner Entschließung bekräftigt, „dass auch nach der Abschaffung der halbjährlichen Zeitumstellung unbedingt eine einheitliche EU-Zeitregelung beibehalten werden muss“.

Privatpersonen und Unternehmen sollen drei Fragen beantworten und können auch Bemerkungen abgeben. Die Antworten sollen alle veröffentlicht werden. Dabei können die Teilnehmer festlegen, ob ihr Name mit veröffentlicht wird oder nicht.
Pro und Contra
Die EU-Kommission führt fünf Argumentationsfelder für beziehungsweise gegen die Sommerzeit an. In der Onlinebefra-gung kann man klare Stellung beziehen und es gibt auch Platz für eine persönliche Einschätzung, für Wünsche und Meinungsäußerung.
https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/2018-summertime-arrangements?surveylanguage=DE

wir sind wieder „online“

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass unsere Internetpräsenz in der Startphase noch nicht „perfekt“ sein kann. Aber …